10.02.2020 11:30
Quelle: schweizerbauer.ch - blu/mst
Zürich
Bauma: Grossbrand auf Bauernhof
Bei Bauma ZH sind am Montagmorgen fünf Gebäude niedergebrannt. Es handelt sich hierbei um einen Stall und Agrargebäude. Das Grossvieh konnte gerettet werden, Hühner starben in den Flammen. -> Mit Video

Als die Einsatzkräfte gegen 8.00 Uhr am Brandort eintrafen, stand eine Scheune in Vollbrand. Gemäss Polizeiangaben wurde das Feuer durch die Strumböen stark angefacht und griff rasch um sich.

Weiler war nicht mehr zu retten

Innert kurzer Zeit standen – bis auf einen kleinen Stall – sämtliche Gebäude des Weilers Unterer Wolfsberg in Brand. Um das Feuer zu bekämpfen, musste die Feuerwehr über mehrere Kilometer eine Wasserleitungen legen. Trotz des raschen Eingreifens konnte wegen des Windes das Abbrennen des Weilers nicht verhindert werden. Gemäss NZZ waren vom Brand der Bauernhof, ein Stall und drei Agrargebäude betroffen.

Zudem kämpften die Feuerwehrleute gegen herumfliegende Dachziegel und starken Funkenflug, wie Polizeisprecher Ralph Hirt gegenüber der Nachrichtenagentur Keystone-SDA erklärte. Der Einsatz sei gefährlich gewesen.

Dank des Grossaufgebotes der Feuerwehren Bauma-Sternenberg sowie Turbenthal-Wila-Wildberg und dem Zuhilfeeilen der Polizeikräfte sowie Nachbarn konnten sämtliche Rinder, Schafe und Ziegen gerettet werden. Sie fanden eine temporäre Unterkunft im Stall des Nachbarns, wie ein Korrespondent von Schweizer Bauer berichtet.

Schaf, Ziegen, Gänse und Truten getötet

Zwei Kälber erlitten Brandverletzungen, sie wurden zur Behandlung ins Tierspital gefahren. Ein Schaf, zwei Ziegen sowie ungefähr zehn Gänse und Truthühner überlebten den Brand nicht. Tief betroffen zeigte sich ein junges Landwirtepaar, dass den Hof erst vor zwei Jahren übernommen hatte. 

Drei Personen erlitten eine Rauchvergiftung. Über die Höhe des Sachschadens gibt es noch keine Angaben. Auch die Brandursache ist noch unklar. Die Flammen haben auch auf einen angrenzenden Wald übergegriffen. Die Feuerwehr konnte diesen Brand jedoch unter Kontrolle bringen. 

Der Artikel wurde um 16 Uhr mit Angaben der Kantonspolizei Zürich ausgebaut.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE