12.11.2018 13:13
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Lichtenstein
Bei Spaziergang mit Hund gestorben
Eine 48-jährige, seit Sonntag in Liechtenstein vermisste Frau ist am Montag tot aufgefunden worden. Sie hatte sich bei einem Sturz im Gebiet «Fanola» zwischen Schaan und Planken tödlich verletzt.

Der Notarzt der Rega konnte am Montagmorgen nur noch den Tod der Frau feststellen, wie die Liechtensteiner Landespolizei vermeldete. Der Hund, mit dem die 48-Jährige am Sonntagnachmittag in Schaan zum Spaziergang aufgebrochen war, konnte in der Nähe des Unfallortes unversehrt angetroffen werden.

Die Polizei hatte schon am Sonntag nach der Frau gesucht, allerdings erfolglos. An der gross angelegten Suche am Montag beteiligten sich zusätzlich die Alpinpolizei, die Bergrettung, Einsatzhunde der Kantonspolizei St. Gallen sowie der Rettungshundegruppe Liechtenstein, die Feuerwehr Planken und die Rega. Das Kriseninterventionsteam wurde ebenfalls aufgeboten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE