22.09.2017 08:08
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Graubünden
Beim Holzspalten Finger abgetrennt
In bündnerischen Safien Thalkirch hat sich am Mittwochnachmittag ein Jugendlicher beim Holzspalten an der Hand verletzt. Er wurde ins Spital geflogen.

Gemäss Polizeiangaben war der 14-Jährige um 16.30 Uhr dabei, mit einer Holzspaltmaschine Holz zu spalten. Während des Spaltvorgangs geriet er mit einer Hand zwischen ein Holzscheit und die Ablageplatte – mit schwerwiegenden Konsequenzen.

Mindestens an einem Finger trennte es dem Jugendlichen Glieder ab. Mit der Rega wurde er ins Spital geflogen. Die Staatsanwaltschaft und die Kantonspolizei untersuchen die näheren Umstände des Arbeitsunfalls.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE