22.09.2020 12:32
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Schwyz
Beim Pilzsuchen in Tod gestürzt
Ein 81-jähriger Pilzsucher ist am Montagnachmittag auf der Rigi über eine Böschung gestürzt und verletzt liegengeblieben. Ein Wanderer entdeckte den Mann und alarmierte die Rettungskräfte. Der Verunfallte verstarb aber noch vor Ort an seinen Verletzungen.

Das Unglück ereignete sich am Nachmittag unterhalb der Rigi Scheidegg, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Dienstag mitteilte. Der Mann sei alleine im Waldgebiet zwischen Ochsenchneu und Teuffeli unterwegs gewesen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE