18.08.2017 10:22
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Zürich
Beim Zäunen tödlich verunfallt
Ein schlimmer Arbeitsunfall hat sich am Dienstagnachmittag bei Flaach ZH ereignet. Ein 31-Jähriger wollte mit Hilfe einem Teleskopstapler einen Holzpfahl einschlagen. Der Mann stürzte mit der Gabel zu Boden.

Gemäss Angaben der Polizei befand sich der junge Mann auf einer Palette, die von einem Teleskopstapler angehoben wurde. Der 31-Jährige wollte auf einer Wiese einen Holzpfahl einschlagen.

Plötzlich stürzte er mit der Gabel zu Boden. Der Mann zog sich schwerste Kopfverletzungen zu und verstarb noch auf der Unfallstelle. Gemäss ersten Ermittlungen der Polizei war die Gabel am Stapler nicht ordnungsgemäss gesichert und löste sich so aus der Halterung. Die genaue Unfallursache wird von der Polizei und der Staatsanwaltschaft ermittelt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE