22.06.2017 16:57
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Thurgau
Berauschter Traktorfahrer verunfallt
In Märstetten TG baute am späten Dienstagabend ein alkoholisierter Traktorfahrer einen Unfall. Der angekoppelte Anhänger kippte um. Der 27-Jährige war trotz Entzug des Führerausweises unterwegs.

Der Polizei wurde der Unfall kurz nach 23 Uhr gemeldet. Autofahrer meldeten, dass ein Traktor mit angekoppelten Anhänger verunfallt sei. Der Anhänger war mit Kies beladen. Als die Polizei am Unfallort eintraf, fand sie mehrere Personen auf.  Aufgrund widersprüchlicher Angaben erhärtete sich der Verdacht gegen einen 27-jährigen Mann, der als Unfallfahrer in Frage kam.

Schliesslich gab der junge Mann den Unfall zu. Er sei von einer Nebenstrasse in den Kreisel eingebogen. Anschliessend sei der Anhänger gekippt. Der Traktorfahrer hatte gar noch versucht, das Kies mit einem Pneulader auf den Anhänger zu verfrachten. Der Fahrzeugkombination fand die Polizei schliesslich in einem angrenzenden Waldstück.

Für den 27-Jährigen dürfte der Unfall gravierende Folgen haben. So war er trotz Entzug des Führerausweises mit dem Traktor unterwegs. Die Polizei führte zudem einen Alkoholtest durch. Dieser ergab einen Wert von rund 0,5 mg/l. Da er auch Angaben zum gelegentlichen Betäubungsmittelkonsum machte, wurde im Auftrag der Staatsanwaltschaft Bischofszell eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Aufgrund der unklaren Umstände rückte der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau aus und führte eine Spurensicherung durch.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE