Dienstag, 15. Juni 2021
12.05.2021 16:40
Coronakrise

Berset: «Lage ist ermutigend»

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Lage der Coronavirus-Pandemie in der Schweiz ist laut Gesundheitsminister Alain Berset «ermutigend». Er hat auch eine Rückgabe  der Freiheiten in Aussicht gestellt.

 Die Fallzahlen würden frappant weiter sinken bei einer hohen Testrate, sagte Berset am Mittwoch vor den Medien in Bern. Auch bei den Todesfällen gebe es einen Rückgang.

Die Situation sei die bestmögliche trotz verschiedener Öffnungsschritte, sagte der Bundesrat. Ein Grund sei die rasch voranschreitende Impfkampagne. Zudem würde sich die Bevölkerung gut an die Grundregeln wie das Maskentragen und die Mindestabstände halten. Die Leute würden eine grosse Vorsicht an den Tag legen.

Der Gesundheitsminister hat die Rückkehr der Freiheit für die Bürgerinnen und Bürger in Aussicht gestellt, sobald alle Menschen, die dies wollten, geimpft seien. Ab dann seien Schliessungen und grosse Einschränkungen nicht mehr zu rechtfertigen, sagte er.

Bis zur dritten Phase der Öffnungen sollen demnach die grossen Einschränken wegfallen. Berset erklärte allerdings, er könne sich «gut vorstellen», dass persönliche Massnahmen zur Handhygiene, die Distanzregeln und das Maskentragen im öffentlichen Verkehr «noch einen Moment» beibehalten würden. Es werde weiterhin Menschen geben, die sich nicht impfen lassen wollen oder können, sagte Berset.

Mehr zum Thema
Vermischtes

Pixabay Die ersten starken Gewitter der Saison sind in den letzten Tagen über die Schweiz gezogen und lokal kamen in kurzer Zeit grosse Wassermassen zusammen. Aber nicht jedes Regenwetter bringt…

Vermischtes

Nun kommt der Sommer doch noch.  - Samuel Sommer Nachdem die Monate April und Mai vielerorts in der Schweiz die kältesten seit Jahren gewesen waren, gibt es nun bereits Mitte…

Vermischtes

Diese Geschichte ist kaum zu glauben – doch es gibt Zeugen.  - wikipedia In den USA ist ein Fischer nach eigenen Angaben vorübergehend von einem Wal verschluckt worden. «Ich habe…

Vermischtes

Ob Christian Tüschers Simmentaler heute richtig getippt haben, wird sich zeigen. - twitter Wales oder die Schweiz? – In Schüpfen im Kanton Bern tippen die Kühe. Am Freitagabend eröffneten die…

12 Responses

  1. Die Lage ist ermutigend, Berset aber mutlos!
    Sofort alles öffnen, Masken weg, alles wäre normal, wenn man wollte.

    1. Es wird erst alles normal, wenn jeder Bürger endlich verhältnismässig Widerstand leisten.
      D.h.
      1. auf die Maske ÜBERALL verzichtet!
      2. Impfungen und Tests verweigert!
      3. Von den Parlamentariern Rechenschaft fordert!
      4. Vom Bundesrat endlich die Lieferung von Zahlen fordert, die die Verhältnismässigkeit der Notstands-Massnahmen zeigt. (das kann der Bundesrat nicht, weil die Massnahmen eben total unverhältnismässig warern, aufgezwungen von China, via Merkel, Marcron, Kurz, …).

      1. Zu Punkt 1: So wie der autodidaktische Koch und „Corona-Experte“ Attila Hildmann der als „Querrdenker“ auch grundsätzlich gegen das Maskentragen ist? Aber dann mit Maske erwischt und fotografiert wurde, darauf seine „Anhänger“ übelst beschimpft hatte aber am Schluss zugeben musste, dass er wirklich eine Maske trug. Kann man mal sehen, wie solche Hetzer wirklich ticken.
        Zu Punkt 2: Wenn du dir vor Nebenwirkungen „in Zukunft“ (wann immer das sein wird und wer immer dies jetzt schon weiss)

        1. Zu Punkt 2: Wenn du dir vor Nebenwirkungen „in Zukunft“ (wann immer das sein wird und wer immer dies jetzt schon weiss) in die Hose machst: Musst ja nicht missionieren – jeder wie er will. Zum Testen: Ist vielleicht besser als dann direkt ungetestet in die Intensiv zu kommen und vorher noch etliche andere angesteckt zu haben. Und bring mir jetzt bitte keine Antwort aus deinem Verschwörungstheoretikerumfeld, sondern hock einfach mal auf deine Klappe.

          1. Armer Jonas. Du bist ganz auf Bundesrat-Linie.
            Dann impf dich, test dich! Es ist alles unsinnig, aber dich kann nur die Wirklichkeit von deinem Wahn befreien.
            Die Maske schützt nur vor Strafe. Ansonsten schadet sie nur.

          2. Ich mache mir nicht in die Hosen wegen Nebenwirkungen. Nebenwirkungen von was? Von den Impfungen. Warum sollte jemand impfen, wenn Impfungen mehr schaden als nützen. Nur die Dummen lassen sich impfen!

        2. Jonas, Attila Hildmann ist sehr extrem. Und dass der mal eine Maske trug, kann sein. Wenn man überall gezwungen wird. Ich bin kein Purist. Jeder darf weiterhin Masken tragen, aber es muss freiwillig sein. Gesunde müssen keine Masken tragen und Kranke bleiben sowieso zuhause oder halten Distanz. Ein Tausendstel der Viren im Rachen-Nasenraum kommt nach aussen und kann den Nächsten nicht anstecken. Maskentragpflicht ist unverhältnismässig!

          1. Ich denke, du hast absolut nichts von Virologie begriffen. Du argumentierst hier wie ein Primarschüler. So nach dem Motto: Mensch wird angesteckt – 1 Sekunde später ist er krank und bleibt zu Hause – macht er das nicht, so kommen nur unbedeutende Virenmengen nach aussen. Erklär mir dann mal, wie Viruserkrankungen übertragen werden, wie lange es dauert bis sich jemand krank fühlt und wie Viren übertragen werden.

          2. Jonas, erst wenn jemand Symptome zeigt, ist es so krank, dass er überhaupt jemanden anstecken kann. Denn für die Ansteckung ist eine gewisse Virenlast (eine grosse Mengen Viren) nötig, die nur bei Menschen mit Symptomen vorhanden ist.
            Warum müssen den die Menschen mittels Nasenstäbchen-Abstrich auf Covid-19 getestet werden und dann – beim PCR-Test- auf – bis 40 mal verdoppelt (Ct-Wert) werden, um die Krankheit überhaupt nachweisen zu können?

          3. Eigentlich sollte der Test darin bestehen, dass man auf ein Tuch hustet, das 25 mal vermehrt (Ct-Wert) und dann feststellt, ob der Patient Covid-19 hat. Ich sage dir, dadurch würde nämlich herauskommen, dass wir bisher 99% Falschpositive hatten und dass nur extrem wenige Leute (eben nur die wirklich Kranken) Covid-19 haben.
            Jonas, du bist der Lüge von Dr. Anthony Fauci (sein Name sagt schon dass er ein „Fautscher“ ist) aufgesessen,

  2. Berset soll endlich die Maske abnehmen. Die Maske hindert das Sprechen, verhindert das Erkennen der Mimik, verhindert das freie Atmen, ist ein Mittel zur Verhüllung (d.h. das Verhüllungsverbot wird missachtet), nützt gar nichts gegen die Virenübertragung, weil Berset ja gesund ist. Es ist ein unglaublicher Unsinn, dass ein Bundesrat (der ein Vorbild sein sollte), ein solches Theater aufführt. Es ist eine Schande für unser Land. Irreführung der Bevölkerung, der eine Pandemie vorgespielt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE