Montag, 18. Januar 2021
03.07.2018 15:22
Bern

Bewohnte Alphütte abgebrannt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Bei Feutersoey BE ist am Sonntagmittag eine bewohnte Alphütte bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Menschen und Kühe kamen nicht zu Schaden.

Der Brand auf der Alp Hinter Walig wurde der Polizei kurz nach 12.15 Uhr mitgeteilt. Als die Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, stand die Hütte bereits in Vollbrand.

Die Feuerwehr entschied aufgrund der schwer zugänglichen Lage, das Gebäude kontrolliert abrennen zu lassen. So konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindert werden. Die Löscharbeiten wurden durch einen Helikopter unterstützt. Dieser flog Wasser vom nahen Arnensee zur Alp.

Bei Brandausbrach befanden sich zwei Personen und gegen 40 Kühe in der Alphütte. Die beiden Anwesenden gelang es, die Tiere rechtzeitig in Sicherheit zu bringen. Verletzt wurde niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE