Donnerstag, 20. Januar 2022
21.12.2018 06:33
Schwyz

Blick auf Handy endet übel

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Weil er auf seinem Mobiltelefon eine Textnachricht las, ist ein 54-jähriger Autofahrer am Donnerstagnachmittag auf der Autobahn A4 in Küssnacht SZ verunfallt. Er verlor in einer Kurve die Kontrolle über sein Auto und landete verletzt in einer Böschung.

Kurz nach 12.30 Uhr war der Mann in Richtung Zürich unterwegs, als er mit seinem Auto auf die Leitplanke geriet, wonach dieses abhob, wie die Zuger Kantonspolizei mitteilte. In der Folge durchschlug das Fahrzeug einen Wildzaun und blieb rund zehn Meter neben der Fahrbahn liegen.

Der Rettungsdienst betreute den Lenker und überführte ihn für weitere Abklärungen ins Spital. Am Auto entstand Totalschaden von über 25’000 Franken. Der beschädigte Wildzaun wurde repariert. Der fehlbare Lenker muss sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

Mehr zum Thema
Allerlei

Saturnino de la Fuente war vom Guinness-Buch der Rekorde als ältester Mann des Planeten geführt worden. - Karina Cubillo Der älteste Mann der Welt ist in Spanien im Alter von…

Allerlei

Der internationale Sport beschäftigt in der Schweiz insgesamt über 3300 Personen. - Barbara Schwarzwald Die Bedeutung von Sportverbänden wie dem Internationalen Olympischen Komitee (IOK), der Fifa, der Uefa und vielen…

Allerlei

Momentan können sich aber unter 16-Jährige noch nicht boostern lassen, da die Auffrischimpfung für junge Personen noch nicht zugelassen ist. - U.S. Secretary of Defense Schon bald sollen sich auch…

Allerlei

Die Pandemie setzt Familien mit vorbestehenden psychischen Problemen oft zusätzlich unter Druck, aber auch andere Familien geraten in psychosoziale Schwierigkeiten, wie das Kinderspital Zürich am Montag mitteilte. - Polizeiticker Die…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE