3.05.2017 17:22
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
USA
Blitz tötet 32 Kühe
Ein Blitzschlag löschte am vergangenen Samstag bei Cabool im US-Bundesstaat Missouri 32 Kühe das Leben aus. Der Besitzer, Biobauer Jared Blackwelder, ist schockiert. Er schätzt den Wert der getöteten Tiere auf über 60'000 US-Dollar.

Blackwelder melkte wie jeden Morgen seine Tiere und schickte diese anschliessend auf die Weide. Just in jenem Moment, als er das Tor der Scheune schliessen wollte, schlug ein Blitz ganz in der Nähe des Gebäudes ein. «Es war so hell, dass ich fast nicht sehen konnte», sagte Blackwelder gegenüber «9 News».

Der Biobauer dachte sich nichts weiter dabei. Am Nachmittag machte er sich auf den Weg zur Weide, um die Kühe in die Scheune zu treiben. Da entdeckte er die Tragödie, welche siic am Morgen abspielte. Wegen des Regens hatten sich 32 seiner Kühe unter die Bäume zurückgezogen, um sich zu schützen. Dies wurde zur Falle. Die Milchkühe hatte keine Chance. Der Blitz tötete sie. In der vergangenen zehn Jahren hat er insgesamt 3 Kühe durch Blitzschlag verloren.

«Der Tod der Tiere macht mich traurig. Er trifft mich hart. Ich habe die Kühe aufgezogen», so Blackwelder. Auch finanziell ist der Schaden gross. Den Wert der getöteten Tiere beziffert er auf über 60'000 Dollar. Eine Kuh koste zwischen 2000 und 2500 Dollar. Es sei zwar versichert. Aber ob die Versicherung den gesamten Schaden übernehme, sei noch unklar. 

Auf seinem Hof leben nun noch 120 Tiere. Er sei dankbar, dass nicht mehr Kühe vom Blitz erschlagen worden seien, sagte Blackwelder. Die 32 Tiere will er ersetzen. 


The devastation from the lightning today. Keep Jared and Misty Blackwelder of Texas County in your prayers.

Posted by Wright County - Missouri Farm Bureau on Samstag, 29. April 2017
SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE