24.11.2016 15:20
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Freiburg
Brand bei Bauernhaus-Umbau
Am Dienstagabend ist einem Bauernhaus in Heitenried FR ein Brand ausgebrochen. Zwei Personen erlitten eine Rauchgasvergiftung.

Gemäss Polizeiangaben brach der Brand gegen 18 Uhr aus. Als die Polizei am Brandort eintraf, versuchte ein 28-jähriger das Feuer im Bauernhaus selbstständig zu löschen. Der Feuerwehr gelang es in der Folge, den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Die Liegenschaft wird derzeit umgebaut. Über die Höhe der Schadenssumme wurden keine Angabe gemacht. Der Hauseigentümer und seine 28-jährige Lebenspartnerin wurden aufgrund einer leichten Rauchgasvergiftung durch die Ambulanz ins Spital transportiert.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE