10.02.2014 13:23
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Freiburg
Brand in Bauernhaus wegen Holzofen
Am Sonntagabend brach im Kanton Freiburg in einem Bauernhauses Feuer aus. Zwei Männer mussten ins Spital überführt werden.

Wie die Freiburger Kantonspolizei am Montag in einem Communiqué schreibt, ist das Feuer in der Küche des Gebäudes in der Nähe von Heitenried ausgebrochen. Der Besitzer des Bauernhauses hatte im Holzofen Feuer entfacht. Nur wenig später brannte, vermutlich durch einen Funkensprung, auch die Holzreserve neben dem Ofen.

Dem Besitzer und dem zu Hilfe eilenden Nachbarn gelang nicht, das Feuer zu löschen. Die herbeigerufenen Feuerwehren aus Heitenried und Düdingen konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Der Besitzer und der Nachbar wurden für eine Kontrolle ins Spital überführt. Über die Höhe des Sachschadens machte die Polizei keine Angaben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE