11.06.2017 14:37
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Brand in Heulager - Ballen zerstört
Glück im Unglück für einen Landwirt in Rufi SG. In einem Heulager in einer Scheune hatte sich am Freitagnachmittag ein Mottbrand entwickelt. Die Feuerwehr konnte den Brand rechtzeitig löschen. Drei Dutzend Rundballen sind unbrauchbar.

Gegen 16.30 Uhr bemerkte der Landwirt in der Scheune Rauchgeruch. Der 60-Jährige reagierte sofort und begann, die Rundballen aus der Scheune zu transportieren. Eine Balle mit starker Rauchentwicklung fiel beim Transport jedoch auseinander

Diese begann sofort zu brennen. Die alarmierten Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch löschen. Verletzt wurde beim Brand niemand. Ein grösserer Sachschaden konnte die Feuerwehr verhindern. Die Polizei schätzt den Rauchschaden auf mehrere tausend Franken. 35 Heuballen mussten insgesamt entsorgt werden. Zur Sicherheit wurde eine Brandwache gestellt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE