Dienstag, 24. November 2020
02.08.2013 12:03
Luzern

Brand in Schweinescheue ging glimpflich aus

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

Glück für rund 400 Mastschweine. Am Mittwochmorgen brach in einem Technikraum einer Schweinescheune Feuer aus. Die Tiere konnte alle evakuiert werden, die Brandursache ist unklar.

Um 2.00 Uhr in der Früh wurde der Kantonspolizei Luzern ein Brand in einer Schweinescheine bei Hohenrain gemeldet. Die 400 Mastschweine konnten alle unverletzt ins Freie gebracht werden. Auch Personen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Gemäss Communiqué der Polizei ist der Brand in einem Technikraum des Gebäudes ausgebrochen. Weshalb es zu brennen begann, wird derzeit ermittelt. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht beziffert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE