14.03.2015 11:15
Quelle: schweizerbauer.ch - Kapo Bern
Heimenhausen
Brand in Schweinestall
In Heimenhausen BE ist am Freitagnachmittag ein Schweinestall in Brand geraten. Menschen und Tiere wurden nicht verletzt. Es entstand jedoch Sachschaden. Die Ermittlungen zur Brandursache sind im Gang.

Die Meldung zum Brand in einem Stall in Heimenhausen ging bei der Kantonspolizei Bern am Freitag, 13. März 2015, kurz vor 1500 Uhr ein. Die umgehend ausgerückten Feuerwehren Buchsi – Oenz sowie Langenthal konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Durch das Feuer kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Dank dem Einsatz von einem Grosslüfter konnte der Stall vom Rauch befreit werden.

Der Stall beherbergt rund 130 Schweine. Diese konnten mehrheitlich im Stall belassen werden. Gemäss aktuellen Kenntnissen wurde niemand verletzt. Auch Tiere kamen keine zu Schaden.

Die Brandursache und die Höhe des Sachschadens sind noch unklar. Die Kantonspolizei Bern hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE