4.10.2017 08:36
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Aargau
Brand in Stall – Schweine sterben
Am Dienstagmorgen ist in einem Schweinestall bei Leuggern AG ein Feuer ausgebrochen. Einige Tiere wurden aufgrund der schweren Verbrennungen getötet. Der Sachschaden beträgt mehrere 10'000 Franken.

Um 4 Uhr entdeckte ein Anwohner den Brand im Schweinestall und alarmierte umgehend die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Für einige Schweine, die sich während des Brandes im Stall und im Auslauf befanden, kam aber jede Hilfe zu spät.

Sie erlitten so schwere Verbrennungen, dass sie durch den Grosstier-Rettungsdienst getötet werden mussten. Menschen wurden durch den Brand nicht verletzt. Gemäss ersten Ermittlungen ist das Feuer im Bereich des Miststocks ausgebrochen. Die Brandursache ist noch unklar, weitere Abklärungen sind im Gang.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE