17.12.2018 15:46
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Brand: Kühe und Schweine sterben
Ein Grossbrand hat am Sonntagabend in Leipheim bei Ulm (D) einen Stall zerstört. Mehrere Schweine und Kühe sind in den Flammen gestorben. Es entstand ein Millionenschaden.

Der Brand brach kurz nach 20.30 Uhr im Stall aus. Das Feuer breitete sich rasant aus. Als die Rettungskräfte am Brandort eintrafen, stand das Gebäude bereits in Vollbrand. 

Den 150 Einsatzkräften gelang es gemäss der Deutsche Presse-Agentur (dpa), ein Ausbreiten der Flammen auf das Wohnhaus zu verhindern. Für den Stall gab es keine Rettung mehr, dieser brannte komplett nieder. Im Gebäude waren Nutztiere untergebracht. Rund 40 Schweine und eine unbekannte Anzahl Kühe sind in den Flammen gestorben. 100 Kühe konnten gerettet werden.

Bei dem Einsatz wurden zwei Feuerwehrleute leicht verletzt und mussten zur Behandlung ins Krankenhaus. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt. Der Sachschaden geht in die Millionenhöhe.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE