Montag, 25. Januar 2021
21.12.2012 08:16
Luzern

Brandursache in einem Wohnhaus mit Scheune geklärt

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter

In Nottwil LU wurde ein Wohnhaus mit angebauter Scheune durch ein Feuer erheblich beschädigt. Die Brandursache ist auf einen Tierfrass an einer elektrischen Installationsleitung zurückzuführen.

Am vergangenen Samstagvormittag wurde der Luzerner Polizei ein Brand in einem Wohnhaus mit angebauter Scheune gemeldet. Dem Besitzer gelang es noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte, die rund 30 Ferkel ins Freie zu bringen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Aufgrund des Spurenbildes ist die Ursache auf einen Tierfrass im Bereich einer elektrischen Installationsleitung zurückzuführen. Am Gebäude entstand gemäss der Polizei beträchtlicher Sachschaden. Über die genaue Höhe wurde aber keine Angaben gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE