14.10.2020 13:00
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Coronavirus
Bundesrat Parmelin in Quarantäne
Die Corona-Pandemie hat nun auch die Schweizer Landesregierung erreicht. Agrarminister Guy Parmelin hat gemäss den TX-Medien an der Bundesratssitzung von Mittwoch nur per Video teilgenommen. Eine Person aus seinem beruflichen Umfeld ist am Virus erkrankt.

Die TX-Medien berufen sich auf mehrere Quellen. Der 60-jährige SVP-Politiker ist das erste Mitglied der Landesregierung, von dem bekannt wird, dass es in Quarantäne gehen musste. Vizekanzler André Simonazzi bestätigte die Meldung am Mittwoch vor den Bundeshausmedien.

Nach Angaben Simonazzis hatte Parmelin Kontakt zu einer Person im WBF-Generalsekretariat, die später positiv auf das Virus getestet wurde. Wegen des Kontakts hat sich Parmelin für zehn Tage unter Quarantäne begeben. 

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) innert 24 Stunden 2823 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Zudem registrierte das BAG gemäss Mitteilung vom Mittwoch acht Todesfälle und 57 Spital-Einweisungen.

Bei den Neuansteckungen handelt es sich um eine Verdoppelung der Zahl vom Dienstag. Auf dem Höhepunkt der Epidemie betrug der Höchststand der Neuansteckungen am 23. März 1464 gemeldete Fälle.

Seit Beginn der Pandemie gab es insgesamt 68'704 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus, wie das BAG am Mittwoch weiter mitteilte. Insgesamt 5167 Personen mussten wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung stieg auf 1816.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE