Mittwoch, 2. Dezember 2020
30.10.2020 19:00
Coronavirus

Corona: Bundesrat ruft in Video zum Handeln auf

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die sieben Mitglieder des Bundesrates haben in einem gemeinsamen Youtube-Video an die Schweizer Bevölkerung appelliert, die Massnahmen zur weiteren Ausbreitung des Coronavirus zu respektieren. Denn die Situation sei ernst.

Die Ansteckungen mit dem Coronavirus stiegen, «und zwar sehr stark und sehr schnell», sagt Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga zu Beginn des rund zweiminütigen Films. «Wir müssen reagieren. Wir wissen, was zu tun ist: Abstand halten und gründlich die Hände waschen», ergänzt Gesundheitsminister Alain Berset.

Und Aussenminister Ignazio Cassis fährt mit den weiteren Massnahmen fort: «Kontakte einschränken, Maske tragen und die neuen Technologien nutzen, um die physischen Kontakte zu ersetzen, die uns fehlen».

Auch sie müssten sich einschränken, erklären mehrere Bundesratsmitglieder. So erzählt Justizministerin Karin Keller-Sutter, dass sie das traditionelle Familientreffen an Allerheiligen abgesagt habe. Verteidigungsminister Viola Amherd würde gerne ihre Freunde wieder einmal sehen und auch Berset musste Apéros und Abendessen auslassen.

Es brauche jetzt einen «soliden Wellenbrecher», «wenn wir nicht untergehen wollen», sagt Amherd. Denn – wie Finanzminister Ueli Maurer es ausdrückt – die zweite Welle habe «uns grad chli verwötscht». Aber wir hätten alle Möglichkeiten und Mittel, um dieser Welle entgegenzutreten, sagt Cassis.

«Gemeinsam können wir es schaffen», sagt Parmelin. «Für unsere Spitäler und für unser Gesundheitssystem, aber auch, um enormen Schaden für unsere Wirtschaft zu verhindern». Je besser wir das machten, desto schneller seien wir wieder im Normalzustand, ergänzte Maurer. «Wir alle möchten das». Deshalb müssten sich die Menschen jetzt an die Massnahmen halten.

5 Responses

    1. Gut wäre es, wenn sich der Bundesrat überhaupt nicht einmischen würde. Maske weg. Massnahmen weg und alles würde wieder normal laufen und Tote und Kranke hätten wir eher weniger als mehr!

    1. Doch, hier ist es vor allem wichtig. Warum gibt es hier nicht 70 Kommentare gegen die Massnahmen des Bundesrates. Ist der Wolf wichtiger als der Mensch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE