31.05.2018 11:55
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Deutschland
Dampfeisenbahn crasht mit Traktor
Im deutschen Bundesland Mecklenburg-Vorpommern kam es am Mittwoch zu einer folgenschweren Kollision. Die historische Dampfeisenbahn Molli kollidierte bei Kühlungsborn mit einem Traktor. Der Fahrer des Schleppers wurde lebensgefährlich verletzt.

Wie «Spiegel Online» berichtet, lenkte der 26-Jährige seinen Traktor von einer Wiese in Richtung eines unbeschrankten Bahnüberganges. Just in diesem Moment näherte sich der Dampfzug dem Übergang.

Eine Kollision war nicht mehr zu verhindern. Der Schlepper mit Frontlader wurde neben den Bahndamm geschoben. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde dem Traktor ein Hinterrad abgetrennt. Das Fahrzeug wurde schliesslich mit einem Kran geborgen. Die Dampflokomotive wurden ebenfalls schwer beschädigt. Sie musste abgeschleppt werden.

Für den Traktorfahrer hatte der Zusammenprall schlimme Folgen. Er wurde lebensgefährlich verletzt. Der 26-Jährige wurden mit einem Helikopter in ein Krankenhaus geflogen. Die rund 150 Fahrgäste des Zuges blieben gemäss Polizeiangaben unverletzt und kamen mit dem Schrecken davon. Eine Zugbegleiterin erlitt bei dem Unfall an der Ostseeküste Prellungen. Die Zugstrecke bleibt bis am Donnerstag gesperrt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE