21.04.2018 19:21
Quelle: schweizerbauer.ch - pd/jgr
Wallis
Dem Wein auf der Spur
Die Celliers de Sion positionieren sich als unumgänglicher Akteur im Schweizer Weintourismus. Nach der Eröffnung ihres Önoparks Ende November 2017, unternehmen sie jetzt grösste Anstrengungen, das Beste, was das Wallis zu bieten hat, zu fördern, und zwar mittels atemberaubender Ausflüge ins Weingebiet.

Das Beste, was das Walliser Terroir zu bieten hat, durch einzigartige Ausflüge in die Rebberge zu entdecken – dieses Erlebnis bieten die Celliers de Sion dank ausgeschilderten Wegen entlang der Bisse de Clavau. So können Touristen oder Tagesbesucher den Geheimnissen von Reben und Wein auf die Spur kommen und gleichzeitig das aussergewöhnliche Panorama geniessen. Die verschiedenen Rundgänge, die der erste Önopark im Herzen des Wallis offeriert, garantieren ein köstliches und aussergewöhnliches Vergnügen.

Diese Exkursionen durch den von Trockensteinmauern gestützten steilen Rebhang bieten den Besuchern in der Schweiz  weintouristische Erlebnisse. Die Celliers de Sion haben verschiedene Parcours mitten durch die terrassierten Rebberge angelegt, die mit oder ohne Führer begangen werden können. 

Eine exklusive Aktivität, um zwischen April und November von der schönen Jahreszeit zu profitieren und die einheimischen Rebsorten zu entdecken, die das Ansehen des Walliser Weinbaus ausmachen.

Spaziergänge für jeden Geschmack

Einst als Lagerort oder Unterschlupf für die Winzer verwendet, seien die sogenannten «Guérites», die Rebhäuschen, integrierter Bestandteil des Walliser Kulturerbes und attraktive Empfangsräume mitten in den Reben, heisst es in einer Medienmitteilung. 

Der Cube und die Guérite d’Uvrier, beide im Besitz der Familie Varone, verbinden Tradition und Moderne. Der Cube, Gewinner des Heimatschutzpreises 2013, bietet eine Selektion von Grands Crus und eine innovative Menükarte, während die am Rand des Önoparks gelegene Guérite d’Uvrier traditionelle Walliser Gerichte in den Mittelpunkt stellt. 

Die Guérite Brûlefer, seit der Firmengründung im Jahr 1858 ein historischer Orientierungspunkt des Hauses Bonvin, ist ein willkommener kleiner Zwischenhalt auf dem Weg entlang der berühmten Bisse de Clavau. 

Der Önopark bietet zwei attraktive Rundgänge mit Start bei den Celliers de Sion an, bei denen für kulinarischen Genuss wie auch für grandiose Aussicht gesorgt ist.

 

Zwei geführte Touren:

Die Gourmet-Wanderung

Auf ihren fünf ausgeschilderten Kilometern lädt die Gourmet-Wanderung dazu ein, in aller Freiheit und im eigenen Rhythmus an der Bisse de Clavau entlang zu schlendern. Zwischen Donnerstag und Sonntag, von April bis Ende Oktober, empfangen die Guérite Brûlefer oder der Cube Varone mitten im Herzen der Rebberge sowohl individuelle Wanderer als auch Spaziergänger in Gruppen. Die Tage zu Beginn der Woche sind für Gruppen auf Voranmeldung reserviert.

Die Rebhäuschen-Tour

Nach vorhergehender Reservation erreichen die Teilnehmer per Bus das Clos du Château. Der Abstieg bis zu den Celliers de Sion dauert vier bis fünf Stunden (reine Marschzeit eine bis eineinhalb Stunden). Der Parcours beinhaltet ein Menü, das unterwegs an verschiedenen Stationen in den Maiensässen und Rebhäuschen serviert wird. Dabei kann man auch die Vielfalt der Weine der Domaines Bonvin und Varone entdecken. Der Weg durch die von Trockensteinmauern gestützten Rebterrassen ist spektakulär. pd

 

 

Zu den Celliers de Sion

Die Celliers de Sion, das sind zwei grosse Namen im Walliser Weinbau, die seit 25 Jahren eng zusammenarbeiten: die Häuser Bonvin 1858 und Philippe Varone Vins. Bei beiden sind Tradition, Passion und Savoir-faire untrennbar miteinander verbunden. Die Celliers de Sion haben ihr önotouristisches Zentrum ganz in der Nähe der Autobahnausfahrt Sion Ost gebaut. Mit der Eröffnung des ersten helvetischen Önoparks im November 2017 haben sie den Schweizer Weintourismus revolutioniert. Neben Entdeckungsparcours und Degustationen bietet dieses Zentrum ein innovatives, ungewöhnliches touristisches Konzept an, mit dem Ziel, Privatpersonen und Unternehmen den Reichtum und die enorme Vielfalt des Walliser Weinterroirs zu präsentieren. Das Zentrum ist das ganze Jahr über täglich geöffnet. pd

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE