15.06.2018 08:40
Quelle: schweizerbauer.ch - khe
Enteignung
"Die SBB nimmt uns den Hof"
Nördlich von Bellizona TI planen die Schweizer Bundesbahnen (SBB) den Bau eines Industriewerks. Nun soll der Hof von Damiano Vivacqua weichen.

Der Tessiner Rentner und Landwirt Damiano Vivacqua hat sich über 20 Jahre lang mühevoll einen kleinen Hof aufgebaut. Nördlich von Bellinzona, in Arbedo-Castione, pflegt er nicht nur einen Obstgarten, sondern auch zahlreiche Bauernhoftiere, berichtet blick.ch auf seinem Onlineportal.

Vor Kurzem musste der 65-Jährige von den Plänen der SBB erfahren. Bis 2026 soll dort wo auch seine 8000 Quadratmeter grosse Liegenschaft steht, auf 150'000 Quadratmetern das neue Werk für den Fahrzeugunterhalt der SBB entstehen.

«Das wurde herzlos am Schreibtisch beschlossen, die SBB nehmen uns einfach den Hof weg», so Vivacqua gegenüber blick.ch. Doch er werde um seinen Hof kämpfen. Er wisse gegen eine Enteignung könne er nicht viel ausrichten, er hoffe aber, dass die SBB einen anderen Hof für ihn finde. Rückenwind erhält die Familie vom Tessiner Bauernverband.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE