20.05.2019 11:42
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
St. Gallen
Diesel auf Bauernhof ausgelaufen
In Bazenheid SG ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine unbekannte Menge Dieselöl aus einer Tankanlage ausgelaufen. Erdreich wie auch ein Bach wurden verschmutzt. Tiere kamen aber nicht zu Schaden.

Der Landwirt tankte am Samstagabend einen Traktor auf. Anschliessend nahm der 62-Jährige die Tankanlage ausser Betrieb.  Am nächsten Morgen bemerkte er, dass in der Nacht Dieselöl ausgelaufen ist. Er schätzt die Menge auf rund 200 Liter.

Der Landwirt avisierte umgehend Polizei und Feuerwehr. Der grösste Teil des Diesels befand auch auf dem Betonboden der Remise. Ein Teil des Diesels gelangte in einen Schacht und anschliessend in einen Bach. Ein geringer Teil könnte auch ins Erdreich gesickert sein. Dieses müsste sodann abgetragen werden, schreibt die Kantonspolizei St. Gallen.

Die Feuerwehr erstellte vorsorglich eine Ölsperre und saugte Öl aus dem Bach, aus dem Schacht und vom Betonboden auf. Lebewesen kamen nicht zu Schaden. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte der Austritt des Dieselöls auf einen Defekt an der Betankungsanlage zurückzuführen sein.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE