Freitag, 22. Januar 2021
16.04.2018 17:35
Umwelt

DK: Detailhändler führen Pfand ein

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Eine dänische Supermarktkette hat auf der Insel Fünen ein Pfand auf Plastiksäcke eingeführt.

Seit Montag bekommen Kunden, die gebrauchte Säcke wieder in einem der 56 Läden abgeben, umgerechnet rund 13 Cent zurück. Dafür sind die Tachen beim Kauf etwas teurer.

Ziel sei weniger umweltschädlicher Plastikmüll in der Natur, teilten die Supermarktkette Netto und die Umweltschutzorganisation WWF mit. Die Einnahmen durch Säcke, die nicht zurückgegeben werden, kämen dem WWF zu Gute.

Nach Angaben der Supermarktkette nutzt jeder Däne im Schnitt 80 Plastiksäcke im Jahr. Nach einer Probephase soll die Initiative auf alle Netto-Märkte in Dänemark und im Ausland ausgeweitet werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE