13.08.2015 17:50
Quelle: schweizerbauer.ch - Yanick Kurth
Bern
Drei Kühe von Blitz getötet
Eine Gewitterfront am Samstagabend ist in der Region Huttwil BE nicht ohne Zwischenfälle verlaufen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag sind drei Kühe getötet worden. Die Tiere befanden sich in der Nähe einer Linde, als der Blitz in den Baum einschlug.

Der Landwirt Thomas Jordi hat die toten Kühe am frühen Sonntagmorgen entdeckt. Er weidete seine elf Kühe etwas oberhalb der Käserei Rätschen in der Gemeinde Huttwil, als gegen 23.30 Uhr ein Blitz neben die grosse Linde einschlug. „Wir merkten wie unser Wohnhaus vibrierte, da wusste ich, der Blitz muss sehr nahe eingeschlagen haben“, erzählt Thomas Jordi. Die Weide liegt nur 250 Meter neben ihrem Wohnhaus. Er blickte aus seinem Fenster, hörte jedoch nichts. Wenn er etwas gesehen hätte, wäre er auf eine Kontrollrunde gegangen, hält Jordi fest. 

Trauriger Anblick

Die anderen Kühe, welche das Unglück überlebt haben, machten einen verstörten Eindruck. „Es tat mir sehr weh, als ich die toten Kühe am Sonntagmorgen aufgefunden habe. Eine Kuh war noch hochträchtig und hätte in Kürze ein Kalb auf die Welt gebracht“, so Thomas Jordi. Die Kühe wurden durch den Blitz sofort getötet.

„Mir geht es nicht nur um den finanziellen Schaden, sondern die Tiere sind uns ans Herz gewachsen. Ich hätte mit diesen Kühen gerne die Zucht fortgesetzt“, betont Jordi. Als er die Tiere entdeckt hatte, verständigte er seinen Tierarzt und später auch die GZM (Grosstierkadaverstelle), welche die Kühe mitnahm und entsorgte.

Enorme Kräfte

Auch die grosse Linde nahm Schaden vom Blitzschlag. Einige Blätter am Baum sind dürr, am Stamm blättert Rinde ab. Der Drahtzaun rund um die Weide war geschmolzen. „Mir wurde einmal mehr bewusst, welch enorme Gewalt ein Blitz haben kann“, so Jordi.

Bereits vor 16 Jahren hat Thomas Jordi einen Blitzschlag miterlebt. Der Blitz habe dazumal in ihr Wohnhaus eingeschlagen und den Kamin zerschlagen. Ausserdem nahmen sämtliche technischen Geräte Schaden. Weitere Schäden waren dank grossem Glück nicht zu verzeichnen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE