13.06.2019 08:47
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Bern
Emmentaler Schaukäserei wirbt digitionell
Auf dem "Königsweg" können Besucher künftig Herstellung und Geschichte des Emmentalers AOP im Untergeschoss der Schaukäserei in Affoltern erleben. Die Bedeutung für die touristische Vermarktung wurde an der Generalversammlung der Emmentaler Schaukäserei hervorgehoben.

An der 34. Generalversammlung orientierte der Verwaltungsratspräsident Kurt Nüesch die Aktionäre über das vergangene Geschäftsjahr und hob die Bedeutung des neu eröffneten Rundgangs "Königsweg" für die touristische Vermarktung hervor, wie die Medienmitteilung informiert.

Der Rundgang sei "digitionell" und soll Digitales und Tradition in Verbindung bringen. Eröffnet im Dezember 2018, schätzen besonders Familien die unterhaltsame, audiovisuelle Form der Wissensvermittlung.

Zuwachs in Gastronomie und bei Gruppenveranstaltungen

Das operative Geschäft der Emmentaler Schaukäserei entwickelte sich 2018 trotz Umbau weiter positiv. Trotz baubedingtem Besucherrückgang von 4,1% konnte der betriebliche Gesamtumsatz ohne Produktion um 3,3% und mit Produktion um 4,5% auf 7,3 Millionen Franken gesteigert werden.

Erfreulich sei der Zuwachs in der Gastronomie um 5,9% nachdem bereits 2017 eine Steigerung von 6% verzeichnet werden konnte. Das deutliche Plus von 9,2% bei den Gruppenveranstaltungen wiederspiegle ein nachhaltig  gestiegenes Interesse am Emmentaler.

Kooperationen mit Emmentaler Switzerland

Gemeinsam mit Emmentaler Switzerland realisierte die Emmentaler Schaukäserei das erste Virtual-Reality-Video der SChweizer Käsebranche. Es wurde intensiv an Messen eingesetzt. Ein weiteres Resultat der erfolgreichen Kooperation war die erstmals durchgeführte Blogger-Reise, an welcher Schweizer Blogger und Influencer mit den Themenschwerpunkten Food und Freizeit teilnahmen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE