29.08.2017 12:06
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Gesundheit
Emmentaler verlängert das Leben
Der Emmentaler Käse kann gemäss einer Studie der Universität Seoul das Leben verlängern. Der Käse reiht sich damit bei sogenanntem «Superfood» wie Chiasamen, Goji-Beeren oder Grünkohl ein.

Im Export erlebt der Emmentaler Käse aus der Schweiz eine Baisse. Er ist im Ausland immer weniger gefragt, dementsprechend nehmen die Exporte ab. Im ersten Halbjahr nahmen die Ausfuhren um 509 Tonnen oder 8,9 Prozent ab. Allein im Hauptabsatzmarkt Italien wurden fast 300 Tonnen weniger verkauft.

Doch nun könnte eine Studie von südkoreanischen Forschern dem Emmentaler neuen Auftrieb verleihen. So soll der Käse besonders gesund sein und für ein langes Leben sorgen.

Um zu reifen, braucht der Emmentaler unter anderem ein Kleinstlebewesen namens Propionibacterium freudenreichii, das auch für die Entstehung der Löcher zuständig ist, schreibt der «SonntagsBlick». Das Bakterium soll unter anderem Entzündungen hemmen und das Immunsystem stärken.  Zudem soll es dem Menschen helfen, Stress abzubauen. Das wiederum erhöht die Lebenserwartung.

Die Resultate der Studie basieren auf Experimenten mit Spülwürmern. Die Ergebnisse liessen sich aber auch auf die Menschen übertragen, erklären die Wissenschaftler. Gemäss anderen Studien hat Käse noch weitere positive Eigenschaften. So soll er schlank machen und das Risiko auf Herzkrankheiten mindern.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE