9.08.2020 18:55
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Thurgau
Entlaufene Kuh verletzt Kind und Mann
Bei Bischofszell TG wurden am Samstagnachmittag ein Mann und ein Kind von einer freilaufenden Kuh angegriffen und verletzt. Die Polizei such Zeugen.

Eigentlich deutete nichts auf den wilden Lauf dieser Kuh hin. Sie wurde am Samstagnachmittag mit einem Tiertransporter nach Niederbüren SG. Beim Abladen kurz nach 14 Uhr nahm sie Reissaus.

Die Kuh machte sich auf und davon in Richtung Bischofszell TG. Rund 30 Minuten später erhielt die Polizei Meldungen über eine freilaufende Kuh. Sie rannte dabei durch mehrere Gärten und über Garagenplätze von Liegenschaften.

Wenig später kam es zum verhängnisvollen Angriff auf einen Mann und ein 6-jähriges Kind. Der Bub wurde durch die Kuh mittelschwer verletzt und musste ins Spital überführt werden. Der 48-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

Die wild gewordene Kuh konnte erst durch einen Tierarzt gestoppt werden. Dieser sedierte das Tier. Anschliessend holte der Besitzer die Kuh ab. In den Gärten, Fahrzeugen und an den Liegenschaften entstand insgesamt ein Sachschaden von einigen hundert Franken. 

Personen, die Beobachtungen gemacht haben sowie weitere Geschädigte werden gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Bischofszell (058 345 23 00) zu melden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE