Samstag, 27. Februar 2021
05.12.2011 08:56
Graubünden

Esel stribt nach Sturz in Lichtschacht

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: kapo gr

Am Samstagnachmittag ist in Schiers GR ein Esel in seinem Auslaufgelände in einen Lichtschacht gestürzt. Das Tier überlebte den Sturz nicht.

Am Samstagnachmittag stürzte ein Esel kopfüber in einen etwa 2.5 Meter tiefen Lichtschacht, teilt die Kantonspolizei Graubünden mit. Die  Feuerwehr Vorderprättigau konnte das Tier nur noch tot bergen. Ein Tierarzt war ebenfalls vor Ort. Zum Unfall dürfte es durch ein verrutschtes Absperrgitter des Lichtschachtes gekommen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE