28.07.2017 06:33
Quelle: schweizerbauer.ch - lid
Milchmarkt
EU: Randvolle Milchpulver-Lager
Als Folge der hohen Milchproduktion in der Vergangenheit ist in der EU derzeit so viel Magermilchpulver an Lager wie letztmals vor rund 20 Jahren.

In der EU sind die Lager mit Milchpulver randvoll. Europaweit befinden sich derzeit knapp 358'000 Tonnen Magermilchpulver an Lager – so viel wie seit Mitte der 1990er Jahre nicht mehr, berichtet die Deutsche Presse-Agentur (dpa). Der Absatz harzt: Seit Dezember 2016 seien lediglich 140 Tonnen bei Auktionen verkauft worden. 

Seit dem Ende der Milchquote in der EU im Jahr 2015 haben die Bauern die Produktion ausgedehnt. Gleichzeitig sank die weltweite Nachfrage, insbesondere aus Asien. Als Folge der Überproduktion sanken die Preise. Zwischenzeitlich fiel der Milchpreis auf einen Tiefstand von 25 Cent/kg. 

Zur Absicherung der Preise habe die EU laut dpa die Möglichkeit, Milch von Bauern zu kaufen, sie als Magermilchpulver einzulagern und an der Warenterminbörse Eurex zu verkaufen. 

Inzwischen habe sich der Produzentenpreis wieder erholt und liege im Schnitt bei 33 Cent pro kg Milch.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE