17.01.2018 17:42
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Wetter
«Evi» fegt Dach und Lieferwagen weg
Ein vom Sturm «Evi» weggerissenes Dach eines Unterstandes auf dem Gelände des Zeughauses in Oensingen SO hat am Mittwochmittag einen Strommasten und die Stromleitung der SBB beschädigt. Das Dach blieb auf den Gleisen liegen. Auf der A13 auf der Höhe von Weite SG ein Lieferwagen samt Anhänger von einer Windböe umgeweht worden

Eine Windböe erfasste kurz nach 12.30 Uhr das 10 mal 15 Meter grosse Dach des Unterstandes des Zeughauses in Oensingen SO. Das Dach wurde gegen einen Fahrleitungsmast geschleudert. Dieser Mast kippte um und riss die Fahrleitung teilweise zu Boden, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Personen wurden nicht verletzt. 

Der Bahnverkehr zwischen Oensingen und Oberbuchsiten auf der SBB-Linie Solothurn-Olten ist seither für den Bahnverkehr für unbestimmte Zeit unterbrochen. Die Intercity-Züge zwischen Solothurn und Olten werden über die Neubaustecke umgeleitet. Sie halten daher nicht in Oensingen. Die Regionalzüge fallen zwischen Oensingen und Oberbuchsiten aus. Es verkehren Bahnersatzbusse.

Bei Weite SG fuhr ein 42-jähriger Lenker auf der Autobahn A13 von Sevelen in Richtung Trübbach, als eine Windböe den nicht beladenen Lieferwagen ergriff. Das Fahrzeug sei samt Anhänger umgekippt und schliesslich auf dem Überholstreifen zum Stillstand gekommen, teilte die Polizei mit.

Es entstand grosser Sachschaden. Die Polizei verzeigte mehrere Personen, die im Vorbeifahren die Unfallstelle gefilmt oder fotografiert hatten. Damit hätten sie die Verkehrssicherheit gefährdet und zur Bildung von Staus beigetragen, heisst es in der Mitteilung. Es gab keine Verletzten.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE