6.08.2015 15:20
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Frankreich
F: 15 Rinder sterben auf Autobahn
Unweit der Schweizer Grenze ist ein französischer Viehtransporter auf der Autobahn verunglückt. 15 Rinder starben oder wurden wegen ihrer Verletzungen eingeschläfert.

Ursache des Unfalls am frühen Donnerstagmorgen war eine Reifenpanne, die den Lastwagen umkippen liess, wie der Autobahnbetreiber ATMB mitteilte. Feuerwehr und Polizei rückten aus. Sie mussten mehrere Rinder einfangen, die nach dem Unfall auf der Autobahn herumtrieben. Der Unfall ereignete sich bei Scionzier, etwa 15 Kilometer von der Schweizer Grenze bei Genf entfernt. Die A40 zwischen Genf und dem Mont-Blanc-Tunnel wurde an der Unfallstelle in beiden Richtungen gesperrt. Erst gegen 16 Uhr wurde der Verkehr wieder vollständig freigegeben.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE