Dienstag, 3. August 2021
03.12.2017 06:12
Frankreich

F: Streit um Veggi-Tag

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: AgE

Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot hat sich dafür ausgesprochen, an einem Tag in der Woche in den Schulkantinen des Landes nur noch vegetarische Kost anzubieten. In einem Interview mit der Zeitschrift „L’Obs“ gab er an, selbst nur wenig Fleisch zu essen. Das sei „eine Sache der Erziehung“.

Auf wenig Verständnis stiess der Vorschlag für einen Veggieday an den Schulen bei der Präsidentin des Französischen Bauernverbandes (FNSEA), Christiane Lambert. Sie sei dagegen, so etwas zu verordnen, äusserte sie gegenüber France Inter.

Sie wies darauf hin, dass es bereits genug Mahlzeiten ohne Fleisch gebe. In Frankreich würden je Person im Schnitt wöchentlich etwa 370 g Fleisch gegessen, die Empfehlung der Weltgesundheitsbehörde (WHO) liege bei maximal 500 g. Es sei wichtiger, so Lambert, sich um die Menschen zu kümmern, die nicht genug zu essen hätten.

Mehr zum Thema
Allerlei

Aus den Gärresten von Biogasanlagen sollen künftig Verbundwerkstoffe hergestellt werden. - lid Forscher der Deutschen Institute für Textil- und Faserforschung (DITF) in Denkendorf haben aus Gärresten einer Biogasanlage einen Verbundwerkstoff…

Allerlei

In der Kategorie Meitli2 (M2) siegte Jolina Zemp. - zvgKategorie Zwergli:_Ruch (rot) vs Heutschi. - zvgKategorie Frauen: Brunner vs Riesen (blau). - zvgKategorie Meitli1 (M1): Philipona (schwarz) vs Linggi. -…

Allerlei

In Griechenland und der Türkei wüten Waldbrände. - pixabay Tausende Feuerwehrleute haben in Griechenland und der Türkei den Kampf gegen die verheerenden Waldbrände fortgesetzt. Bei einem gewaltigen Feuer auf dem…

Allerlei

Am Nationalfeiertag halten die Bundesräte zahlreiche Reden.  - EDI ENGELER Mit Zuversicht, Mut und Zusammenhalt in die Zukunft: Gleich drei Bundesräte haben am Samstag in ihren 1.- August-Reden diese Werte…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE