Sonntag, 1. August 2021
27.02.2019 17:27
Klima

Februar glänzt mit Sonnenschein

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Die Alpensüdseite hat in den Tieflagen den zweitmildesten Winter seit Messbeginn 1864 erlebt. In den anderen Gebieten der Schweiz gehörte der Winter meist nicht zu den zehn mildesten seit Messbeginn, wie MeteoSchweiz am Mittwoch mitteilte.

In Lugano stieg die Wintertemperatur 1,6 Grad, in Locarno-Monti 1,9 Grad über die Norm 1981-2010. Auf der Alpensüdseite waren vor allem der Januar und der Februar massiv milder als die Norm, was schliesslich zum zweitwärmsten Winter seit Messbeginn führte. Einen wesentlichen Beitrag zur grossen Winterwärme auf der Alpensüdseite leistete der häufige Nordföhn.

Im landesweiten Mittel bewegte sich die Temperatur des am Donnerstag endenden meteorologischen Winters knapp 1 Grad über der Norm 1981-2010. In der Nordschweiz unterhalb von 1000 Meter lag die Wintertemperatur 1,3 Grad, in den Berglagen über 1000 Meter hingegen nur 0,4 Grad über der Norm.

Dank anhaltendem Prachtswetter bewegte sich die Februar-Sonnenscheindauer regional auf Rekordkurs. Basel registrierte mit rund 165 Sonnenstunden den sonnigsten Februar seit Messbeginn 1886. Auch in Genf war es mit über 160 Sonnenstunden der sonnigste Februar seit Messbeginn 1897. An den Messstandorten Bern und Zürich mit ebenfalls sehr langen Messreihen der Sonnenscheindauer wird der Februar 2019 vermutlich zu den fünf sonnigsten seit Messbeginn gehören. Messbeginn war in Bern 1887, in Zürich 1884.

Mehr zum Thema
Allerlei

Am Nationalfeiertag halten die Bundesräte zahlreiche Reden.  - EDI ENGELER Mit Zuversicht, Mut und Zusammenhalt in die Zukunft: Gleich drei Bundesräte haben am Samstag in ihren 1.- August-Reden diese Werte…

Allerlei

200 Bauernhöfe bieten am 1. August einen «Buurezmorge» an. - Symbolbild: Raphael Bühlmann Der Nationalfeiertag wird auch dieses Jahr überwiegend im kleinen Rahmen gefeiert. Vielerorts finden die Feiern bereits am…

Allerlei

Die 80 mal 80 Meter grosse Schweizerfahne kann dieses Jahr am Säntis nicht ausgerollt werden. - zvg Wegen des schlechten Wetters hat am Säntis in der Ostschweiz die weltgrösste Schweizerfahne…

Allerlei

Berset zeigt sich in seiner am Samstag veröffentlichten Rede zum 1. August zuversichtlich - Bund «Die Schweiz hat sich in der Krise bewährt», sagt Bundesrat Alain Berset in seiner Rede…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE