26.06.2018 13:11
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Thurgau
Feldspritze kippt:Hoher Sachschaden
In Rothenhausen TG ist am Montagvormittag eine Feldspritze gegen einen Zaun geprallt. Mehrere hundert Liter einer Lösung mit Pflanzenschutzmitteln sind ausgelaufen. Es entstand hoher Sachschaden.

Gemäss Polizeiangaben war ein 39-Jähriger mit Traktor und angekoppelter Feldspritze gegen 10 Uhr von Mettlen in Richtung Weinfelden unterwegs, als sich in einer Rechtskurve der Anhänger vom Traktor löste.

Dabei riss die Luftleitung der pneumatischen Bremse. In der Folge kippte die Feldspritze auf die Seite, rutschte auf die Gegenfahrbahn und prallte in einen Gartenzaun. Durch die Kollision kam es zu einem Leck. Mehrere hundert Liter einer Lösung mit Pflanzenschutzmitteln entwichen aus dem Tank und liefen in die Kanalisation. Zum Abpumpen wurde eine Spezialfirma aufgeboten.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100'000 Franken. Um den Unfall aufklären zu können, sucht die Polizei Zeugen. Wer Angaben zum Hergang machen kann, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei in Weinfelden (058 345 25 00) zu melden. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE