28.05.2014 07:13
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Bern
Feuer zerstört Scheune komplett
Im bernischen Kirchlindach ist in der Nacht auf Dienstag eine Scheune und ein Gartenhaus niedergebrannt. Glücklicherweise wurden weder Mensch noch Tier verletzt. Die Brandursache ist noch unklar.

Kurz vor 1.00 Uhr wurde die Kantonspolizei Bern alarmiert, dass in Jetzikofen bei Kirchlindach eine Scheune brenne. Trotz umgehender Löscharbeiten der Feuerwehren Kirchlindach und Wohlensee Nord sowie der Berufsfeuerwehr Bern konnte das vollständige Abbrennen nicht verhindert werden. Ein angrenzendes Gartenhaus wurde durch die Flammen ebenfalls zerstört.

Menschen und Tiere wurden nicht verletzt, mehrere Feuerwehrmänner mussten aber medizinisch betreut werden. Im Einsatz standen insgesamt 50 Feuerwehrangehörige, Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern sowie ein Ambulanzteam. Der Sachschaden wird von der Polizei auf mehrere hunderttausend Franken geschätzt. Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE