13.07.2016 13:27
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Freiburg
Fischsterben wegen Jauche
In einem Bach bei Sâles FR sind rund 450 Fische verendet, weil aus einer Jauchegrube Gülle ins Wasser gelangte. Das teilte die Freiburger Kantonspolizei am Mittwoch mit.

Ein Gemeindeangestellter und ein Wildhüter stellten die Gewässerverschmutzung am Montag fest. Wieso die Gülle aus der Jauchegrube austrat, wird nun untersucht. Sie floss via Kanalisation in den Bach mit dem Namen «Les Roubattes».

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE