28.07.2013 18:38
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Freiburg
Fischsterben wegen unbekannter Substanz
Auf einem Abschnitt von 400 Metern sind gestern Samstag im Galmizkanal im Kanton Freiburg sämtliche Forellen verendet. Wie die Kantonspolizei Freiburg mitteilte, verschmutzte eine bisher unbekannte, «rote Substanz» den Bachabschnitt.

Wildhüter wie auch die Feuerwehr waren gemäss dem Polizei-Communiqué vor Ort, letztere reinigte den verunreinigten Abschnitt. Worum es sich bei der Substanz gehandelt habe, wird derzeit noch abgeklärt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE