5.06.2018 11:00
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Graubünden
Fleischsnacks: Rückruf wegen Plastikteilchen
Die Bündner Fleischtrocknerei Churwalden AG ruft Fleischsnacks der Sorte «minipic» sowie die Misch-Schale «Eidgenosse» wegen Verunreinigungen zurück. Blaue Plastikstücke von bis zu zwei Zentimetern können im Fleisch stecken.

Die Snacks sollten gemäss Firmenangaben aus Sicherheitsgründen nicht mehr konsumiert werden. Eine Gesundheitsgefährdung beim Verschlucken wie Erstickungsgefahr könne nicht ausgeschlossen werden, teilte die Fleischtrocknerei am Dienstag mit.

Die Plastikteilchen seien von einem Arbeitsutensil in die Produktionsanlage des Fleischsnacks gelangt, hiess es. Behörden und Partner wurden über die Verunreinigungen informiert, der Rückruf der Produkte sei im Gang. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE