20.05.2019 09:50
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Aargau
Flucht endet in Getreidefeld
Eine wilde Verfolgungsjagd zwischen einem Autofahrer und der Polizei am Samstagnachmittag nahm in einem Getreidefeld bei Rheinfelden AG ein abruptes Ende. Der alkoholisierte Lenker des Fluchtautos wurde verhaftet. Verletzt wurde niemand.

Gemäss Angaben der Polizei fiel Lenker kurz nach 16 Uhr wegen seiner unsicheren und schnellen Fahrweise auf der A2 anderen Verkehrsteilnehmern auf.

Vor dem Arisdorf Tunnel konnte eine Patrouille der Polizei das Fahrzeug sichten. Die Polizisten beabsichtigen, den Wagen bei Ausfahrt Arisdorf BL anzuhalten und den Lenker zu kontrollieren. Doch der Autofahrer entzog sich der Kontrolle und ergriff die Flucht.

Bei der Autobahnausfahrt Rheinfelden kollidierte der Flüchtige mit seinem Auto mit einem anderen Wagen. Kurze Zeit später verlor der Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete in einem Gerstenfeld, wo das Auto schlussendlich, nach rund 150m, zum Stillstand kam. Der Mann wollte sich nicht festnehmen lassen und setzte die Flucht zu Fuss fort. Wenig später wurde er verhaftet.

Der 32-Jährige war seit längerer Zeit nicht mehr im Besitz des Führerausweises. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 0.71 mg/l. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Zur Höhe des Landschadens machte die Polizei keine Angaben.  Der Personenwagen musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert werden.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE