11.06.2014 10:10
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Solothurn
Flugzeug auf Feld notgelandet
Wegen Komplikationen beim Start musste ein Kleinflugzeug vergangene Woche auf einem Feld in der Nähe des Flughafens Grenchen notlanden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, die genaue Unfallursache ist noch unklar.

Ein zum Glück sehr seltener Unfall ereignete sich am vergangenen Donnerstag kurz nach 16 Uhr in Grenchen. Aus noch zu klärenden Gründen musste ein Flugschüler mit seinem Fluglehrer das Startmanöver abbrechen. Dies mündete in einer Notlandung auf einem Feld nahe des Flughafens.

Die Insassen blieben glücklicherweise unverletzt, der Sachschaden am Flugzeug ist aber gemäss der Kantonspolizei Solothurn beträchtlich. Auch auf dem Feld dürfte Landschaden entstanden sein. Vor Ort waren eine Ambulanz, die Feuerwehr Grenchen sowie die Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle (SUST).

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE