19.11.2015 16:36
Quelle: schweizerbauer.ch - sda
Freiburg
FR: Zwei Waldbrände
Zwei Brände in trockenen Wäldern haben am Mittwoch Freiburger Feuerwehrleute auf Trab gehalten. Im See- und im Sensebezirk wurden mehrere tausend Quadratmeter Wald in Mitleidenschaft gezogen.

In St. Antoni bei Tafers gerieten etwa 25 Klafter Holz in Brand, wie die Kantonspolizei mitteilte. Die Feuerwehr musste bis zum nächsten Hydranten rund 900 Meter Schlauch legen. Sie konnte ein Übergreifen des Feuers auf die Baumgipfel verhindern. Zur Brandursache wurde eine Untersuchung eröffnet.

In Cordast in der Nähe des Schiffenensees entdeckte ein Spaziergänger einen Brand im Monterschuwald. Auf einer Fläche von 2500 Quadratmetern fand die Feuerwehr verbrannte, welke Blätter vor. Sie konnte das Feuer rasch löschen, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE