8.05.2013 14:07
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Thurgau
Freistehende Scheune brannte – Hoher Sachschaden
Am vergangenen Montag wurde eine Scheune in der Nähe von Bischofszell TG ein Opfer der Flammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand, der Sachschaden ist aber beträchtlich.

Ein Grossaufgebot von 100 Feuerwehrmännern wurde am Montagmorgen gegen 5 Uhr nach Helmishub nahe Bischofszell TG aufgeboten. Grund: Eine freistehende Scheune fing Feuer. Den Rettungskräften gelang es, das Feuer rasch unter Kontrolle zu bringen, wie die Kantonspolizei Thurgau in einem Communiqué schreibt.

In der Scheune befanden sich keine Tiere. Der Sachschaden dürfte sich aber auf mehrere hunderttausend Franken belaufen. Menschen wurden glücklicherweise keine verletzt. Die Brandursache ist noch unklar. Ermittlungen des Kriminaltechnischen Dienstes der Kapo TG und eines Elektrosachverständigen des Kantons sind im Gange.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE