13.12.2015 20:03
Quelle: schweizerbauer.ch - ral
Aargau
Fuchs war Nachbars Katze
Ein 75-jähriger Jäger hatte in einem Wohnquartier einen kranken Fuchs gesehen. Diesem lauerte er auf. Als er nach einem gezielten Schuss nachsah, war das aber kein Fuchs, sondern eine Hauskatze, die sich in der Sonne räkelte.

 Das gab dann Ärger mit deren Besitzer. Der Jäger wurde nun zu 600 Franken Busse und einer bedingten Geldstrafe wegen fahrlässiger Tierquälerei und Verstoss gegen das Jagdgesetz verurteilt. Der örtlichen Jagdgesellschaft gehört der Senior mittlerweile nicht mehr an. 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE