25.02.2019 15:44
Quelle: schweizerbauer.ch - blu
Grossbritannien
Fussballstar will Landwirt werden
In Grossbritannien ist der Stürmer eine Legende. Wayne Rooney, der seine Karriere in der Major League Soccer in den USA ausklingen lässt, will nach seinen Rücktritt Landwirt werden. Dies berichten britische Medien.

Der in Liverpool geborene Stürmerstar gehörte während 15 Jahren zu den ganz Grossen im englischen und europäischen Fussball. Bemerkenswert: Rooney wechselte nur viermal den Verein.

Seine Karriere lancierte er bei seinem Jugendclub Everton Liverpool. Im August 2004 wechselte er mit 19 Jahren für 37 Millionen Euro zu Manchester United. Und dort machte er die Fans glücklich. In 559 Spielen für den nordenglischen Verein versenkte er 253 Mal den Ball im Netz. Seinen höchsten Marktwert realisierte der Stürmer im Jahr 2012. Dieser lag gemäss transfermarkt.ch bei 65 Millionen Euro. Für die englische Nationalmannschaft lief der 1985 geborene Rooney 120 Mal auf und netzte 53 Mal ein.

Die Saison 2015/16 lief für den nur 1.76 cm grossen Stürmer nicht mehr optimal. Er verletzte sich mehrmals und schoss nur noch 15 Treffer. In der darauffolgenden Saison war der Brite ebenfalls mehrmals verletzt. Er schob die Kugel nur noch 8 Mal ins Netz. Das war zu wenig für die United. Rooney kehrte für eine Saison nach Everton (40 Spiele/11 Tore) zurück. Im Sommer 2018 unterzeichnete der mittlerweile 33-Jährige einen «Rentnervertrag» bei DC United, wo er bis im Dezember 2021 unter Vertrag steht. In 20 Spielen traf er bereits 12 Mal.

Und Rooney hat bereits Pläne nach seiner Karriere als Fussballprofi geschmiedet. Gemäss einem Bericht der britischen Zeitung «The Sun» hat sich der Fussballer eine Liegenschaft mit Agrarland zwischen Liverpool und Manchester erworben. Die 23-Millionen-Euro Liegenschaft will er nun erweitern. So will er eine Scheune errichten, wo er Traktoren und Maschinen unterbringen kann. Gemäss Baugesuch will er dort bei Bedarf auch Heu einlagern und leichte Instandhaltungsarbeiten durchführen.

Die «The Sun» vermutet nun, dass Rooney auch Nutztiere halten könnte.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE