Montag, 8. August 2022
23.11.2021 11:40
Paraguay

Geiselnehmer töten Farmer und Arbeiter 

Share on print
Share on email
Share on facebook
Share on twitter
Von: sda

Nach der Entführung von vier Männern in Paraguay sind drei der Opfer von den Geiselnehmern erschossen worden. 

Ein Farmer aus der christlichen Religionsgemeinschaft der Mennoniten und zwei Arbeiter seien nahe der Stadt San Estanislao im Department San Pedro im Zentrum des südamerikanischen Landes getötet worden, berichtete die Zeitung ABC Color am Montag unter Berufung auf die Polizei. Ein weiterer Arbeiter sei den Geiselnehmern entkommen.

Der 74-jährige Farmer aus der Mennoniten-Kolonie Friesland war Medienberichten zufolge im Juli schon einmal überfallen worden. Damals raubten vermummte und bewaffnete Täter den Geländewagen des Mannes und liessen ihn gefesselt am Strassenrand zurück.

In Paraguay leben Tausende deutschstämmige Mennoniten, die vor allem Landwirtschaft betreiben.

Mehr zum Thema
Vermischtes

In diesem Sommer strahlt 3plus bereits die 18. Staffel von «Bauer, ledig, sucht» aus. Wir stellen Euch mit Heischi einen weiteren Bauern vor, der nach der grossen Liebe sucht. Der…

Vermischtes

Die Gebrüder haben bereits vor 10 Jahren bei der Kuppelshow teilgenommen. - 3+ Im kommenden Juli strahlt 3plus bereits die 18. Staffel von «Bauer, ledig, sucht» aus. Wir stellen Euch…

Vermischtes

Für Robin es ist wichtig, dass seine Partnerin offen ist und gut zuhören kann. - 3+ Im kommenden Sommer strahlt 3plus bereits die 18. Staffel von «Bauer, ledig, sucht» aus.…

Vermischtes

Auf dem Hof von Martin leben Kühe und Ziegen. - 3+Nimal arbeitet auf einem Lebenshof, der auch Care Farming anbietet. - 3+ Im kommenden Sommer strahlt 3plus bereits die 18.…

SCHWEIZER BAUER

DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE