3.04.2019 10:38
Quelle: schweizerbauer.ch - pd/jgr
Bern
Genuss in der Hauptstadt
Ende November finden in Bern erstmals die Schweizer Genusstage statt. Angeboten werden nur Produkte, die den Kriterien von sauber und fair hergestellten Lebensmitteln entsprechen.

Mit den neuen Schweizer Genusstagen in Bern werden alle Genüsse des guten Geschmacks an einem Ort vereint. Ob Gourmet-Produzent oder Street-Food-Köchin: An den Schweizer Genusstagen würden sich alle erdenklichen Köstlichkeiten an einem Ort ein finden, heisst es in einer Mitteilung. 

Die ersten Schweizer Genusstage sprechen ein bewusst konsumierendes Publikum an, das sich stark dafür interessiert, woher seine täglichen Lebensmittel kommen, wer diese produziert und welche Ressourcen dafür beansprucht werden.

In Kooperation mit wichtigen Institutionen wie Slow Food Bern und Bio-Suisse achten die Veranstalter – ehemals verantwortlich für die Slow Food Märkte Zürich und Bern – darauf, dass an den Schweizer Genusstagen nur Produkte angeboten werden, die den Kriterien von sauber und fair hergestellten Lebensmitteln entsprechen.

Show-Küche und Tavolata  

Die Besucherinnen und Besucher der Schweizer Genusstage erhalten in den grossen Markthallen ein breit gefächertes Rahmenprogramm geboten: In der abwechslungsreichen Show-Küche zeigen Köchinnen und Köche, wie aus guten Basiszutaten feinste Gerichte entstehen. Daneben kann man in verschiedenen Workshops neuste Tipps und Tricks für die eigene Küche erfahren und gleichzeitig selber Hand anlegen.

Aber auch der persönliche Essgenuss kommt an den Schweizer Genusstagen nicht zu kurz. An der langen Tafel lädt eine für alle offene Tavolata zum Verweilen und Schlemmen vor Ort ein

Vom 29.11. bis 1.12.2019 gastieren die ersten Schweizer Genusstage in Bern. Die Foodexpo bietet auf dem BERNEXPO-Gelände auf über 5800 m2 Fläche kulinarische Reisen rund um die Welt.

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE