9.06.2018 07:10
Quelle: schweizerbauer.ch - jgr
Wetter
Gewitter: Schäden in Millionenhöhe
400 Elementarschäden sind seit Mai im Kanton Bern gemeldet worden.

Gewitter und Donner - seit 18 Jahren habe es nicht mehr so viele Gewitter gegeben wie heuer, schreibt "Der Bund". Grund dafür ist die sogenannte Flachdrucklage, die Gewitter begünstigt. Zudem ist die Luft feucht und warm. Wenn diese dann von der Sonne beschienen werde, beginne sie zu brodeln, sagt der Meteorologe Stefan Bader von Meteo Schweiz.

Alleine im Kanton Bern hat die Berner Gebäudeversicherung seit Ende Mai 400 Schadenmeldungen gezählt. Das entspricht einer Schadensumme von knapp fünf Millionen Franken. Im Kanton Zürich wird mit Schäden in der Höhe von 20 Millionen Franken gerechnet.

 

SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE