5.01.2019 16:42
Quelle: schweizerbauer.ch - khe
Bern
Grundwasser erholt sich
Im November war der Berner Grundwasserspiegel auf einem Tiefstand. Dem Dezemberwetter sei Dank, entschärft sich die Situation.

Nicht alle Regionen waren von der Trockenheit gleichermassen betroffen: Trotz eines wettertechnisch feuchten Dezember sei der Grundwasserspiegel verhältnismässig tief, gibt Olivia Lauber vom kantonalbernischen Amt für Wasser und Abfall gegenüber „SRF“ zu bedenken.

Grosse Teile des Berner Trinkwassers stammen aus Grundwasser. Und im Sommer komme noch der Verbrauch für die Bewässerungen hinzu – was stark an den Grundwasser-Reserven zehre.

Jetzt im Winter brauche es generell weniger Wasser. Auch deshalb könne sich der Grundwasserpegel nun erholen. Trotzdem hoffe man auf einen niederschlagreichen Januar. Bisher sieht es laut Prognosen danach aus, als würde dies eintreffen, so „srf.ch“.


SCHWEIZER BAUER
BEKANNTSCHAFTEN
DER SCHWEIZER BAUER AUF YOUTUBE